Persönlich

Eva-Monika Schubert

Eva-Monika Schubert

Ich bin 1953 in Stuttgart geboren, bin verheiratet und habe 2 Kinder.

Von Berufen bin ich Erzieherin (1971), Arbeitserzieherin und –therapeutin (1975), Keramikerin (1989) und Heilpraktikerin (1991) und Homöopathin (1992). Meine Gesellenprüfung zur Keramikerin habe ich 1989 in Stuttgart-Feuerbach als Keramik-Autodidakt abgelegt.

Zunächst leitete ich in Berlin-Heiligensee die arbeitstherapeutische Werkstatt mit geistig behinderten Menschen und arbeitete anschließend noch 2 Jahre in einer Psychiatrie u.a. mit Ton.

Von 1982 bis 1990 hatte ich in Berlin eine eigene Werkstatt, in der ich keramische Kurse mit unterschiedlichem Personenkreis hielt. Neben dieser Arbeit beteiligte ich mich an etlichen Ausstellungen und vielen Töpfermärkten in Norddeutschland und Berlin.

Außerdem wurde ich in dieser Lernphase von mehreren Keramikern begleitet, wie z.B. von Heidrun Köhler / Fredelsloh und Signe Pistorius-Lehmann / Lahr. Bei Dora Hayenn / Blomnath erlernte ich die Glasurchemie. Eine Bioenergetische Ausbildung (nach Alexander Lowen) half mir beim Umsetzen von Körperstrukturen und im Verständnis gegenüber den Menschen, mit denen ich arbeitete.

Neben meiner Arbeit als Heilpraktikerin mit klassischer Homöopathie arbeitete ich stets in meiner Töpferwerkstatt mit den unterschiedlichsten Menschen. Seit 2002 habe ich meine Werkstatt im Kinder- und Jugendhaus in Bad Säckingen.

Inzwischen kann ich auf viele keramische Techniken, die ich selbst weiterentwickelt habe, zurückgreifen, ebenso wie auf eine berufliche Erfahrung mit Keramik von über 38 Jahren.